SCHLOMI

 

Ausgesetzt, angeschossen... querschnittgelähmt!

 

 

 SCHLOMI

Alter: geb. * 24.10.2017 

Größe, Gewicht: (Mitte März) ca. 50 cm, ca. 16 kg

♥ lebensfroh, verspielt, hat den "Schalk" im Nacken ;) ♥   

Handicap: Querschnittlähmung durch Schußverletzung, inkontinent

 

Der süße Schlomi hat eine Patin gefunden - herzlichen ♥ Dank an Claudia!  



Update Februar 2018: Inzwischen haben wir 3 verschiedene Kliniken aufgesucht und uns die Meinungen der Tierärzte eingeholt. Der süße ♥ Schlomi bekommt weiterhin seine Medikamente und tatsächlich: Alle konsultierten Tierärzte haben uns bestätigt, dass es eine leichte Reaktion an den Hinterbeinen, gegenüber der allerersten Untersuchung, gibt! Schlomi ist ein tapferer Kämpfer und gibt mit seinen knapp 4 Monaten noch lange nicht auf - und wir auch nicht! Heute am 20.02.18 waren wir zu einer Anprobe für Schlomis Rutschschürze: Wenn er die Schürze hat, dann haben wir einen tollen Schutz gegen das Wundscheuern! Also bitte drückt dem süßen Schatz die Däumchen, dass die Schürze schnell fertig ist! 


Zu Fuß, Entschuldigung, zu Pfote ist der kleine Schatz auch gern unterwegs.... allerdings ist der kleine Rabauke dann so schnell unterwegs, dass Pflegemama sich beeilen muss, um hinterher zu kommen... aber was tut man nicht alles für diese wundervollen Seelchen ;)


Der zuckersüße Schlomi hat sich ganz prima eingelebt und spielt unglaublich gern! Absoluter Favorit ist zur Zeit sein "Rüsseltier", vielen Dank an Belinda P.!, - auch wenn es in der Zwischenzeit schon alle 4 Pfoten von Schlomi "fachmännisch entfernt" bekommen hat ;)


Am 26. Januar 2018 waren wir mit unseren Hunden unterwegs, als wir auf einmal an einem Hang unten ein sich hin- und herwiegendes Etwas erkannten: Den zauberhaften ♥ Schlomi! Als wir hinunter kletterten, um zu schauen, was da wirklich passiert war, waren wir schlichtweg entsetzt: Schlomi konnte die Hinterbeine nicht bewegen und saß bei Minustemperaturen auf diesem zugewucherten, unbewohnten Grundstück fest! Wir wissen nicht, wie lang sich der Kleine dort schon aufhielt, aber er war total ausgehungert und schlang das Futter in Sekundenschnelle herunter!

 

In der Klinik wurde er geröntgt und unser Verdacht bestätigte sich: Ein Geschoss hatte sein Rückenmark verletzt und diese Lähmung verursacht. Immerhin ergab die Ultraschalluntersuchung, dass keine Organe verletzt worden waren. Aber auf Grund dessen, weil Schlomi Fieber hatte, musste er über Nacht in der Klinik bleiben und wurde medikamentös behandelt.

 

Am nächsten Tag konnten wir Schlomi abholen - und hier nun bei uns Zuhause bekommt er weiterhin seine Tabletten und Vitamine. Die Hoffnung, dass sich sein Zustand wieder verbessern wird, haben wir noch lange nicht aufgegeben! Und Schlomi schon gar nicht - er ist ein ganz tapferer Kämpfer und zeigt uns das mit jedem weiteren Tag!

 

Wer Schlomi helfen möchte, kann ihn sehr gern mit einer Spende unter dem Verwendungszweck: "Schlomi" unterstützen, unser Spendenkonto lautet:

 

Best Friends Foundation

FiBank

IBAN: BG86FINV91501216960772        

BIC/SWIFT: FINVBGSF

 

Jeder noch so kleine Betrag kommt an und hilft dem Süßen - herzlichen ♥ Dank!!!                            

 

 

♥ Bei Interesse an dem zauberhaften Schlomi füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus – vielen Dank! ♥