ROSIE

 

Wundervolle Hündin sucht ihre Menschen!

Alter: geb. *  28.03.2018, kastriert

Größe, Gewicht:  SH ca. 40 cm          

♥ noch sehr verspielt und verschmust  ♥  

 

                          * Rosie hat leider noch keinen Paten gefunden *



Update 12.01.19: Es ist wirklich bitterkalt und Rosie genießt jede noch so kleine Streicheleinheit! Bei dieser Kälte ist es wahrscheinlich normal, dass sie einen ganz bedrückten Eindruck macht.... Es grenzt sowieso an ein Wunder, dass Rosie das Vertrauen an den Menschen noch nicht verloren hat, denn ihre Mutter und all ihre Geschwister wurden vergiftet! Es ist kaum zu glauben, aber sie hat dasselbe Schicksal erleiden müssen, wie Mimi, mit der sie nun zusammen auf diesem Fabrikgelände lebt... 

 

Auch Rosie gehört zu den großen schwarzen, mit weißem Brustfleck, Hunden, die manchen Menschen angeblich so viel Angst einflößen, aber Gefühle kennen keine Farbe und auch Rosie sehnt sich so sehr nach Geborgenheit und Liebe - denn Beides hat dieser liebe Schatz auch noch nicht so wirklich kennenlernen dürfen. Ob das Jahr 2019 IHR Jahr wird und sie endlich ein liebevolles Zuhause finden wird? Wir drücken der Süßen beide Daumen!!! 


 

 

 

 

 

Update 10. Januar 2019: Und so versucht die liebe Rosie, 

den kalten Temperaturen des bulgarischen

Winters zu trotzen.... immer mit der Sehnsucht

nach einem warmen und liebevollen

Zuhause in ihrem reinen ♥ Herzen...



Dezember 2018: Die süße  ♥ Rosie wurde zusammen mit ihren Geschwistern in einem Örtchen auf der Straße aufgegriffen und einige tierliebe Bulgaren beschlossen, die Kleinen alle in einer Fabrik unterzubringen, wo sie viel sicherer, als auf der Straße, waren. Dort bekamen sie regelmässig Futter, waren dort aber entsetzlicherweise nicht so sicher, wie eigentlich angenommen... :( Rosie und all ihre Geschwister wurden vergiftet und leider hat es nur die kleine Rosie geschafft, dieses widerliche  Giftattentat zu überleben!!!! 

 

Mimi, eine junge Hündin, die das gleiche furchtbare Schicksal - Mutter und Geschwister wurden alle vergiftet, wenn auch in einem anderen Ort - erleiden musste, lebt nun mit Rosie zusammen, damit die Beiden nicht allein sind. Beide Hündinnen sind dem Alter entsprechend verspielt und verschmust.... aber sie leben weiterhin gefährlich! Aus diesem Grund sind auch beide Hündinnen auch noch einmal unter "Notfellchen" aufgeführt. 

 

Die arme Rosie musste in ihrem jungen Leben wirklich schon so viel Schlimmes erleben, hat gesehen, wie ihre Mama und ihre Geschwister gestorben sind und hat selbst um das Leben gekämpft - ob sich das Blatt wohl endlich einmal wendet und sie wirklich "Zuhause" ankommen darf, wo sie von Herzen gewünscht ist und man ihr zeigt, dass das Leben auch schön sein kann?  

   

♥ Bei Interesse an der süßen Rosie fülle bitte das Bewerbungsformular aus – vielen Dank! ♥ 

 

 

 

Bei allem, was Rosie in ihrem jungen 

Leben bereits erleben musste, ist es

ihr trotzdem gelungen, noch immer

etwas Fröhlichkeit in ihrem Herzen

zu bewahren!



Dies sind die ersten Fotos von der süßen kleinen Rosie, die im Sommer 2018 entstanden sind: