RAMON

 

Im Wald ausgesetzt - das war einmal!

 

Alter: geb. * Ende Juli 2016, kastriert

Größe, Gewicht: Aug. 2017: SH 48 cm   

♥ noch unerfahrener Hund - braucht Menschen mit Erfahrung  ♥

 

Hat leider noch keine Paten gefunden



Update Ende Januar 2018: Es überrascht uns immer wieder. was für Schönheiten ♥ Ramon und seine drei Brüder geworden sind - und noch mehr überrascht es uns, dass diese wundervollen Prachtexemplare noch nicht eine einzige Bewerbung hatten!!! Wir können es wirklich nicht verstehen! Inzwischen können sie auch an der Leine gehen und bei unserem nächsten Besuch, dann garantiert bei besserem Wetter ;), werden wir genau davon auch Fotos machen. Wir freuen uns auf unser nächstes Treffen und sind wirklich schon ganz gespannt, wie sie reagieren werden, denn bei unserem Besuch waren sie wie ausgewechselt und tobten durch den Schnee - wie auf den Fotos zu sehen ist! Was für wundervolle Geschöpfe auf der Suche nach ihren Menschen! 


Update August 2017: Endlich haben wir wieder einmal Fotos von "R"-Rasselbande gemacht! Es ist unglaublich, was für Prachtburschen alle vier geworden sind! Der "Stämmigste"von allen ist der wunderschöne Ramon! Alle vier Brüder sind die Leine gewohnt, brauchen aber dennoch etwas Übung. Dadurch, dass sie etwas "abgeschottet" leben, sind sie anfänglich zurückhaltend und sehr vorsichtig, wie auch auf einigen Fotos zu erkennen ist! Aber wenn sie ihr gewohntes "Terrain" betreten und womöglich auch noch Pflegepapa Bojan zum Kuscheln vorbei kommt: Dann gibt es kein Halten mehr und es gibt Freude ohne Ende!!! 


Sommer 2016: Ramon und seine Geschichte: Es geschieht immer wieder – und es geschieht leider immer noch viel zu oft: Fünf Welpen, Ramon, Ronny, Rudi, Rico (wurde vergiftet, R.I.P, kleiner Schatz) und Reto, waren mit einem Eimer Wasser in einem Wald ausgesetzt worden! Vielleicht hatte „man“ ja auch Futter dazugelegt, aber wenn es so gewesen ist, dann war zu diesem Zeitpunkt, als unsere Ruth die Welpen gefunden hatte, nichts mehr davon übrig. Immerhin sind die Kleinen nicht in einem zugeschnürten Sack in einem Container „entsorgt“ worden, was mit großer Wahrscheinlichkeit ihr Todesurteil bedeutet hätte… Wer sich in Bulgarien, dem Land und den Leuten, etwas auskennt, der weiß, dass es so gut wie unmöglich ist, für Straßentiere gute, selbst bezahlte, Pflegestellen zu finden! Entweder haben die tierlieben Menschen hier schon alle Tiere – oder sie mögen keine Tiere und wollen sie nicht bei sich aufnehmen. Und in dieser Situation fanden wir unseren wundervollen „Pflegestellen-Papa“ Bojan – und wir können uns keinen besseren vorstellen!!! Bojan hat selber kaum genug zum Leben, aber er hat etwas, von dem wir uns alle ein Beispiel nehmen können: Er trägt so viel Liebe in sich, dass es für alle fünf Welpen reicht! Und ohne die Kleinen gesehen zu haben, hat er uns sofort seine Unterstützung zugesagt! Und dass die Welpen bei ihm glücklich sind, davon konnten wir uns nur ein paar Wochen später selber überzeugen. 

 

Bitte haben Sie Verständnis: Auch Ramon wird nur in erfahrene Hände vermittelt!

 

♥ Bei Interesse an dem schönen Ramon füllen Sie bitte das Bewerbungsformular aus – vielen Dank! ♥

 


 

SPENDENKONTO

 

Best Friends Foundation

FiBank

IBAN: BG86FINV91501216960772

BIC/SWIFT: FINVBGSF

Folgen Sie uns