DAS ♥ TIERHEIM

Im Mai 2018 wurden wir gebeten, das Management eines Tierheimes in Bulgarien eines kleinen Örtchens in der Nähe der Schwarzmeerküste zu übernehmen. Das Tierheim wurde im Jahre 2013 von einem tierärztlichen Ehepaar, ausschließlich mit eigenen Mitteln, aufgebaut und befindet sich in ihrem Privatbesitz. 

 

Das Grundstücksgelände ist ca. 1.500 qm groß und hat eine Kapazität zur Aufnahme von 150 Hunden. Zur Zeit befinden sich ca. 100 Hunde in diesem Tierheim, die ausschließlich, ohne weitere Helfer, von dem Ehepaar versorgt werden. 

 

Bei den Hunden handelt es sich hauptsächlich um ausgesetzte, verletzte oder erkrankte Hunde - aber leider erhalten sie weder von der Gemeinde noch von Privatleuten oder Sponsoren Unterstützung. Ganz im Gegenteil - es wird als Selbstverständlichkeit angesehen, dass sich dieses tierliebe Ehepaar um diese und zukünftige Hunde kümmert! Und so werden in der Nacht immer weiter Hunde oder kleine Welpen, meist in Säcken verschnürt, an den Zaun des Tierheimes gehängt oder angebunden. 

 

Und es kam, wie es kommen musste: Das Ehepaar ist der finanziellen, sowohl als auch dieser psychischen und physischen, Belastung nicht mehr gewachsen. 



 Obwohl auch wir, die Best Friends Foundation, eine ganz kleine und unbekannte Organisation sind, konnten wir unsere Hilfe nicht verweigern und werden nun im Rahmen unserer Möglichkeiten helfen. Wir haben seiner Zeit den Namen "Best Friends" gewählt, da der Hund "der beste Freund des Menschen ist" - aber auch daher, dass Freunde doch auch, bzw. gerade, in der Not zusammenhalten sollten. Lassen Sie uns gemeinsam versuchen, dieses Tierheim und seine wundervollen Bewohner zu retten!



 

 

Im Tierheim wird ganz dringend benötigt

 

1. FUTTER

Zur Zeit bekommen die Hunde leider nur jeden 2. Tag Futter und an erster Stelle steht nun, den Hunden das tägliche Futter zu sichern.

 

2. MEDIKAMENTE UND ANTIPARASITENMITTEL

Auch die im Tierheim lebenden Hunde legen keinen Wert auf "unliebsame Gäste".

 

3. OP-RAUM

Es gibt ihn zwar, den OP-Raum, aber leider fehlt es auch hier an allen Dingen! OP-Schränke, -Instrumente, -Lampe, etc. und ganz wichtig: Auch eine Hundewaage, damit die Narkosen entsprechend berechnet werden können, etc. Denn KASTRATIONEN sind noch immer das A und O, um die ungewollte Population einzudämmen! Auch hier gilt: Gebrauchte Gegenstände sind sehr willkommen, solange sie funktionstüchtig sind!

 

4. SACHSPENDEN

Hier werden dringend benötigt: Hundebetten, Decken für den Winter, große Handtücher, Halsbänder und Leinen, sowie Geschirre - für kleine und große Hunde, Spielzeug, etc..

 

5. UMZÄUNUNG

Leider leben noch einige Hunde an langen Ketten, da das Tierheim keinen geeigneten Zaun hat und die Hunde ihn ohne Probleme überwinden könnten. Das Problem darin liegt, dass es leider immer noch Bulgaren gibt, die diese wundervollen Tiere vergiften oder erschiessen - ob sie nun Angst vor ihnen haben oder nicht! Und sobald ein Hund "draussen" frei herum läuft, ist sein Leben einfach nicht mehr sicher... Und bis zu einer Vermittlung sollte das Leben dieser Hunde doch artgerechter und lebenswerter ausfallen! Und so sind wir auch hier auf Ihre Hilfe durch Spenden und/oder Patenschaften angewiesen.

 

6. VERMITTLULNG

Um diesen wundervollen Hunden ein geeignetes und schönes Zuhause schenken zu können, bitten wir Sie, sich bei Ihren Verwandten und in Ihrem Bekanntenkreis umzuhören und auf unsere Homepage hinzuweisen: Vielleicht findet sich das gesuchte "Familienmitglied" gerade in diesem Tierheim? Je mehr Leute diese tollen Hunde sehen, umso größer ist ihre Chance, vermittelt zu werden! Und dafür danken wir, auch im Namen der Hunde, von ganzem Herzen!

 

Auf lange Sicht gesehen:

 

6. TIERPFLEGER

Da sich das Ehepaar noch um die Versorgung der Tiere ganz allein kümmert, sollten auch, sobald die oberen Punkte erfüllt wurden, auch zwei Tierpfleger beschäftigt werden, damit sich das Ehepaar auch wieder mehr auf die Kastrationen konzentrieren kann.


Wie können Sie ♥ helfen?

 

Es gibt viele Wege, diesen wundervollen Seelchen zu helfen:

 

♥ Durch eine monatliche Patenschaft ab 20 Euro sichern Sie, symbolisch einem Hund Ihrer Wahl, dass er den Monat über ausreichend Futter bekommen kann. Natürlich wird das Futter auf alle Hunde verteilt ;)

 

♥ Eine Kastration kostet bei einem Rüden 30 Euro, eine Kastration bei einer Hündin 45 Euro. Durch die Übernahme einer Kastrationsgebühr helfen Sie, die Population einzudämmen und Leid zu verhindern!

 

♥ Wie Armand Marquiset einmal so treffend sagte: "Jede Hilfsaktion ist wie ein Tropfen Wasser im Meer - aber das Meer besteht aus lauter Wassertropfen!" Scheuen Sie sich nicht, selbst kleine Beträge anzuweisen, denn auch diese kleinen Beträge werden dringend benötigt und sammeln sich zu etwas Großem: Werden Sie Teil davon!

 

Sachspenden wie alte Decken, Hundebetten und -Körbe, Spielzeug, Hundebürsten, ungenutzte, aber intakte, Hundegeschirre, Halsbänder, Leinen, Näpfe, vielleicht sogar gebrauchte Instrumente ihres Tierarztes - Sprechen Sie, wenn Sie mögen, Ihre Bekannte daraufhin an und fragen Sie, ob sie etwas "übrig" haben: Oftmals freuen sich die Spender, wenn ihre gebrauchten Dinge noch einen so tollen Nutzen erfüllen können! Sprechen Sie uns an oder schicken die Spenden an unsere Sammelstelle: Christina Peschel, Brombeerweg 3 in 16552 Schildow; von dort kommen sie mit einem der nächsten Transporte sicher zu uns nach Bulgarien!

 

♥ Helfen Sie, durch das Liken unserer Facebookseite und Teilen "unserer" wundervollen Hunde! Es kostet Sie wirklich nicht viel Zeit - und unterschätzen Sie diese Art der Hilfe nicht!!!

 


 

 

                   Spendenkonto:

 

                   "Best Friends Foundation"

                    FiBank

                    IBAN: BG86FINV91501216960772

                    BIC/SWIFT: FINVBGSF

                    Verwendungszweck: "Tierheim Best Friends"



 

SPENDENKONTO

 

Best Friends Foundation

FiBank

IBAN: BG86FINV91501216960772

BIC/SWIFT: FINVBGSF

Folgen Sie uns